Sprachentwicklung im Dialog
Digitalität * Kommunikation * Partizipation

Grußwort

Der Dialog als Grundform der menschlichen Verständigung steht in der sprachlichen Förderung und Sprachtherapie im Zentrum. Für eine auf aktuellen Forschungsergebnissen fußende professionelle Planung und Umsetzung von Förderung und Therapie ist zudem der Dialog, der Austausch zwischen den Professionen und den professionell Tätigen unumgänglich. Die Forschung zur Sprachentwicklung, zu möglichen Beeinträchtigung, zur professionellen Unterstützung der Entwicklung der Sprache(n) eines Kindes, zur Sprachbildung, -förderung und -therapie bilden hierfür die Basis. Bleiben wir im Gespräch!?

Sie sind auf der Suche nach aktuellem, professionellem Handwerkszeug, um die Ressource Digitalität im Kontext Sprachbildung – Sprachförderung – Sprachtherapie nutzbar zu machen? Sie benötigen Impulse zu Möglichkeiten der professionellen Kommunikation und Interaktion zwischen Fachkräften und hinsichtlich effektiver Kommunikationsstrategien sowie Kommunikationsmittel für Förderung und Therapie? Und: Sie stehen vor der Herausforderung der Sicherstellung von Partizipation für und mit Menschen mit Beeinträchtigungen in den Bereichen Sprache und Kommunikation?

Dann dürfen wir Sie herzlich einladen zum 34. Bundeskongresses der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V. vom 22. bis 24. September 2022 als hybride Veranstaltung an der Humboldt Universität zu Berlin, um hier die gemeinsame Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit sprachlichen Beeinträchtigungen in den Blick zu nehmen.

Sprachliche Kompetenzen sind grundlegend für Bildungserfolg und Partizipation. Unabhängig davon, wo und zu welchem Zeitpunkt Kinder und Jugendliche mit sprachlichem Förderbedarf unterstützt werden gilt es, eine entsprechend professionelle sprachliche Bildung, Sprachförderung oder ggf. Sprachtherapie sicherzustellen.

Das zusammengestellte Programm aus wissenschaftlichen Fachvorträgen und praxisorientierten Workshops möchte Sie dabei unterstützen, professionell und kooperativ in den verschiedenen Kontexten mit innovativen Ansätze in der vorschulischen, schulischen und außerschulischen pädagogischen und therapeutischen Praxis wirksam zu werden.

Berlin spricht viele Sprachen und bietet ein gutes Umfeld für einen fachpädagogischen Kongress, der den praxisnahen Austausch in den Mittelpunkt stellt, verbunden mit frischen Impulsen aus der Wissenschaft für Ihre Arbeit.

Mit den Schwerpunktthemen * Digitalität * Kommunikation * Partizipation freuen wir uns über Ihr Interesse am Bundeskongress.

Ihr Bundeskongressteam